auf meinem Weg zu dir

/ Mittwoch /

Vor 10 Monaten schrieb ich einen Jungen an, ohne groß darüber nachzudenken. Ohne zu Wissen, welche Folgen dies haben sollte. Unsere Texte wurden länger, die Zuneigung größer. Wir trafen uns. Immer öfter. Unsere erste Begegnung beinhaltete einen sechs-stündigen Strandspaziergang. In manchen Ohren mag das seltsam klingen, doch die Zeit raste mit dir, so wie sie es immer noch tut. Unvergessliche Tage schenktest du mir. Du ließest mich den Sommer lieben; wünschend, dass er nie aufhören solle.
Du dachtest, es sei nur für die eine Jahreszeit, doch lernten wir uns lieben.
Du hast mir so viel geschenkt. Hast mich lernen lassen die kleinen-großen Dinge zu schätzen. Eine nächtliche Schneeballschlacht, süße SMSen, Küsse zwischen Supermarktregalen, Strandgänge, lange Gespräche, Tänze im Regen, das gemeinsame Möwenfütten, Besuche fremder Orte, der erste Augenaufschlag am Morgen, kleine Zettelchen mit drei Worten.
Danke



7 Kommentare:

{ Maria.San Francisco } on: 15. Februar 2012 um 13:59 hat gesagt…

Es ist unglaublich, wie süß ihr beiden eigentlich seid!
<3

Anonym on: 15. Februar 2012 um 14:22 hat gesagt…

Zuckersüß! :)
Lg alina:*

Anonym on: 15. Februar 2012 um 20:47 hat gesagt…

wo habt ihr euch kennengelernt?

{ BTC } on: 15. Februar 2012 um 21:28 hat gesagt…

vielen lieben dank! ja, also meiner meinung nach ein super film!
hast du unser gewinnspiel schon entdeckt? würde uns freuen wenn du teilnehmen würdest :)
liebste grüße!

http://breakthecharmwithwords.blogspot.com/

{ Ina } on: 17. Februar 2012 um 09:23 hat gesagt…

das hört sich nach ner tollen liebesgeschichte an _:D

{ Caro u. Laura } on: 17. Februar 2012 um 12:49 hat gesagt…

@anonym: Wir haben uns über eine Freundin kennengelernt. (;

Vielen Dank! (:

Anonym on: 28. März 2012 um 22:03 hat gesagt…

:-)

Kommentar veröffentlichen

 
Copyright © 2010 7 minutes left, All rights reserved
Design by DZignine. Powered by Blogger