C'est magnifique

/ Sonntag /
Gestern habe ich es gewagt und versucht meinen Schreibtisch aufzuräumen, dabei sind so einige Sachen aufgetaucht, die ich schon ewig gesucht habe. Unter anderem auch mein Tagebuch von meiner Zeit in Frankreich. Anfang der 9. Klasse also Sommer 2009, war klein Caro für knapp 3 Monate in Frankreich. Insgesamt eine echt schöne Zeit, die aber trotzdem ihre Höhen und Tiefen hatte. Obwohl ich eigentlich nicht so sehr der Heimweh-Typ bin, waren die erst 2-3 Tage echt schwierig. Ich habe nichts verstanden und da ich ja so gut französisch konnte, wusste kaum einer was ich eigentlich wollte. In der Schule hatte ich zum ersten Mal einen Grund wirklich nichts zu verstehen. Nach einiger Zeit wurde das aber alles besser, ich konnte die Leute immer besser verstehen und Angst, beim Sprechen Fehler zu machen, hatte ich auch nicht mehr.
Eine der Besten Sachen am ganzen Austausch war, denke ich, das Essen.
Ich liebe französisches Essen. Naja außer Austern. Da meine Gastmutti sehr gut kochen konnte, gab es am Essen wirklich nichts auszusetzen und ich habe die französische Speisekarte von oben bis unten durchprobiert, darunter auch Froschschenkel, Schnecken und Muscheln.
Teilweise musste ich zwar bis zu 2 Stunden am Tisch sitzen und auch an Torte als Nachtisch zum Mittag musste ich mich erstmal gewöhnen ( das hat natürlich nicht lange gedauert )
Hier habe ich mal einen kurzen Auszug aus meinem Tagebuch, was es einmal alles zum Mittag gab :

Vorspeise: Fischsuppe (Afrikanisch, da der Vater Afrikaner ist)
Hauptspeise: Miesmuscheln
1.Nachspeise: Käse mit Salat und Brot
2.Nachspeise: Schokotorte ( *-*)
Zum Schluss gab es noch Tee
Notiz im Tagebuch: Wenn das so weitergeht, dann roll ich nach Hause! ( und es ging so weiter)

In den Ferien bin ich mit meiner Gastfamilie nach Paris gefahren, da sie früher dort gewohnt haben, hatten sie dort auch noch ein wunderschönes Appartement mit Blick auf den Eifelturm.
In der einen Woche habe ich so viel von Paris gesehen und wurde verzaubert von dieser Stadt. Am liebsten würde ich auf der Stelle wieder dort hin!

Ich denke, wenn ich über den gesamten Austausch schreiben würde, dann wird das hier alles ein bisschen lang, Ich kann nur wirklich jedem empfehlen einmal bei sowas mitzumachen, denn ich bereue es auf keinen Fall, im Gegenteil, ich würde es auf der Stelle noch einmal machen!










Autor: Caro
Opfer: Frankreich

5 Kommentare:

Anonym on: 13. März 2011 um 18:23 hat gesagt…

Schöner Post! *-*

{ chopstick panorama } on: 13. März 2011 um 18:34 hat gesagt…

Wie schön!! :D
Und Torte als Nachtisch? KLASSE!!!


hahaha das ist das beste, was überhaupt jemand geschrieben hat bis jetzt XDD background tänzerin bei britney!

{ Lena } on: 13. März 2011 um 18:51 hat gesagt…

haha, ich habe in Frankreich einmal Nutella im Glas als Nachtisch bekommen!
interessanter Post :)

{ Janina.. } on: 13. März 2011 um 20:00 hat gesagt…

interessant (:!
die bilder sind auch gut!

{ Lena } on: 14. März 2011 um 20:33 hat gesagt…

:) schöner post

Kommentar veröffentlichen

 
Copyright © 2010 7 minutes left, All rights reserved
Design by DZignine. Powered by Blogger